Translate

Freitag, 8. Dezember 2017

Meine Adventsdeko


Heute möchte ich euch meine adventliche Deko zeigen. In diesem Jahr hatte ich so richtig Lust zu dekorieren. Das war nicht immer so.
Für die Terrasse haben wir uns im Herbst einen "Wintertisch" gekauft, der draußen bleiben soll. Er ist vielleicht nicht so richtig für diesen Zweck geeignet, aber im Herbst gab es eben nicht mehr viel.


Die beiden kleinen neuen Zuckerhutfichten habe ich mit roten Kügelchen behängt.


Eine Christrose und eine Scheinbeere



Die neuen LED-Kerzen leuchten ab dem späten Nachmittag.
Für diesen Zweck finde ich sie völlig ok.




Mein Hängeherz ist mit einer echten Kerze bestückt, aber sie wird nicht angezündet.
Wahrscheinlich müsste ich sie alle drei Minuten neu anstecken.


Eigentlich wollte ich den alten Schlitten meiner Kinder ganz anders dekorieren, aber die Kufen rosten und haben schon vor zwei Jahren hässliche Rostflecken auf den Terrassensteinen hinterlassen.
Und da ich wenig Zeit und Lust hatte, sie irgendwie zu behandeln, steht er nun. Allerdings hat er heute noch eine größere und schönere Schleife bekommen.


Im Wohnzimmer muss der Elch auf dem Boden stehen. Bisher hat die Katze ihn in Ruhe gelassen.


Mein Adventskranz ist kein Kranz, sondern besteht aus vier unterschiedlichen Kerzen, mit Tanne, Kiefer, Sternen und Reh auf einem Tablett angeordnet. Sehr schlicht, aber ich mag das.



Meine geliebten Leuchtsterne hängen wie jedes Jahr im Wohnzimmer ..............


...... in der Küche und in meinem Zimmer.


Die Lichter im Flur leuchten auch ab nachmittags.
Auch hier steht eine LED-Kerze. Die kann ich brennen lassen, was ich mich mit einer echten Kerze nicht trauen würde.


Der Schuhschrank im Flur wird immer nach Jahreszeit gestaltet.
In diesem Jahr fand die Büste aus dem Garten einen Platz und die Tortenplatte mit Haube wurde winterlich dekoriert.


Diese Sterne sind neu und sie fanden einen Platz auf einem Wohnzimmerregal.


* ♥ *

Montag, 4. Dezember 2017

Der Kleiber


Heute möchte ich einen Post dem Kleiber widmen, den es schon lange in unserem Garten gibt. Oft sehe ich zwei Vögel gleichzeitig und sie sind sehr emsig am Futtersilo. Es ist lustig, sie zu beobachten. Mit hackenden Bewegungen stoßen sie ihren Schnabel in die Öffnung des Silos und es fliegen viele Körner und Samen nach unten, worüber sich aber wiederum die Amseln freuen.
Wenn die Kleiber da sind, haben andere Vögel kaum eine Chance am Silo.


Der Kleiber (Sitta europaea) gehört zu den Sperlingsvögeln. Er ernährt sich hauptsächlich von Insekten, Insekteneiern und -larven. Im Herbst und Winter kommen Samen, Beeren und Nüsse dazu.


Ich habe gelesen, dass er sehr standorttreu ist, was wohl erklärt, warum er schon viele Jahre im Winter zur Futterquelle kommt.


Ich hatte vor ein paar Tagen die Gelegenheit, viele Fotos zu machen. Und die dürft ihr jetzt ansehen, wenn ihr möchtet.














* ♥ *

Sonntag, 3. Dezember 2017

Gute Wünsche für den Advent

Ich wünsche euch eine wunderschöne Adventszeit ohne Stress und Hektik, 
mit vielen schönen Momenten.


* ♥ *

Donnerstag, 30. November 2017

Der Hamburger Hafen am Abend


Heute möchte ich euch den versprochenen Blick von der Plaza der Elbphilharmonie im Dunkeln zeigen. Es ist wunderschön, die vielen Lichter von oben zu betrachten. Die Fotos geben das nicht so ganz wieder, ich bin da nicht so der Profi.
Mir kam eben die Idee, Fotos von vor genau einem Jahr, als ich zum ersten Mal dort war, rauszusuchen. Einige sind sehr ähnlich, so dass man sich vielleicht ein besseres Bild machen kann.

Rechts sieht man das "Theater im Hafen Hamburg", in dem seit 2001 sehr erfolgreich der König der Löwen läuft, links das "Theater an der Elbe", in dem momentan Tanz der Vampire läuft. Dort scheint es immer wieder andere Produktionen zu geben.





Der Blick zu den Landungsbrücken







Der Dom ist in Hamburg keine Kirche, sondern ein riesiger Jahrmarkt, der dreimal jährlich für jeweils vier Wochen stattfindet.



Ganz besonders hat mich gefreut, dass wir ein Feuerwerk sehen durften.




Irgendwann war es uns zu kalt und wir verließen die Plaza.







* ♥ *