Mittwoch, 26. Juli 2017

Es regnet


Und das schon seit Tagen mehr oder weniger. Wie gut, dass ich vorher noch ein paar Blüten fotografiert habe. Jetzt sieht alles nur noch traurig aus.

Meine Annabelle hat riesige Blütenköpfe. Nur hängen die Bälle der beiden Freilandpflanzen regenschwer herunter. Die Topfpflanze, die überdacht auf der Terrasse steht, 
hält sich da schon besser.





Aber es wächst ja noch mehr im Garten.
Stockrosen zum Beispiel.
Vor ein paar Tagen sahen sie noch richtig gut aus. Jetzt fallen viele Blüten vermatscht herunter.




Ich bin ja nicht so der Taglilienfreund, da die Farben meist nicht so meine sind. Deshalb habe ich auch nur noch eine Sorte. In diesem verregneten Sommer hat sie so viele Blütenstiele wie noch nie. Sonst konnte ich sie zählen, in diesem Jahr nicht.


Die Phloxe sehen jetzt auch traurig aus.


Ich habe angefangen, die pinkfarbenen Phloxe zu dezimieren. Es sind zu viele und sie dominieren farblich den ganzen Garten. Außerdem mag ich sie nicht mehr so sehr. Weiß ist ok, aber alles andere momentan nicht. Aber es wird sicher noch dauern, bis ich sie ausgerottet habe.


Die Astilben musste ich zT schon stützen.


Meine einzige Sonnenblume. Ein Geschenk der Vögel für die Fütterung im Winter. Es hatten sich einige Sämlinge in die Fugen der Terrassensteine gesetzt. Ich habe alle entfernt. Diese steht am Rand und ist auch nicht so groß.


Warum diese Pflanzen HERBSTannemonen heißen, weiß ich nicht. 
Obwohl das Wetter ja momentan eher herbstlich ist.


Wie diese Distelart heißt, weiß ich nicht. Ich könnte im Garten auf das Schildchen gucken, aber dazu ist es mir zu nass. In diesem Jahr habe ich schon drei Stiele. Ich mag sie sehr, obwohl ich die Stiele gerne etwas niedriger hätte. Sie müssen nämlich gestützt werden.


Die Clematis im Garten mickern dieses Jahr sehr.
Und jetzt sehen sie sowieso matschig aus.


Ja, selbst unsere Lizzie mag im Moment kaum rausgehen. Und wenn, dann liegt sie unter dem Terrassendach. Kann ich gut verstehen. Wer mag bei dem Wetter schon durch die Büsche streifen?

* ♥ *

Kommentare:

  1. Auch wir haben seit vorgestern Dauerregen, aber hier war das Nass auch dringend nötig! Zum Glück fällt der Regen ganz sanft vom Himmel, Sturzbäche haben sich hier noch keine gebildet. Schade nur dass es gleich so kühl geworden ist, 14° ist ja nicht gerade kuschelig warm. Doch zum Wochenende soll sich das Wetter wieder bessern, es muss ja nicht gleich wieder 35° heiß werden!

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Margrit,
    gestern hat es bei uns auch "gekübelt". Heute mag ich gar nicht durch den Garten gehen. Viele Pflanzen liegen hernieder und müssten aufgebunden werden. Aber ohne Taucheranzug geht das wohl nicht (lach).
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  3. Bei uns, liebe Margrit, ist das Wetter ähnlich. Jetzt ist gerade die Sonne rausgekommen. Ich habe zwei Buchsbäume beschnitten und dabei nasse Hosenbeine bekommen. Bei den Worten 'Phloxe ausrotten' bin ich zusammengezuckt. Das hört sich ja brutal an. Ich mag Phloxe in allen Farben. Deine Astilben blühen so schön. An meinen habe ich noch gar keine Knospen gesehen. Wir hatten ja wochenlang so eine Trockenheit. Das mögen Astilben gar nicht. Auf jeden Fall sind Deine Fotos sehr schön, besonders die von der Annabelle. Meine blüht auch sehr schön, obwohl ich sie im Frühjahr sehr stark zurückgeschnitten hatte.
    Einen schönen Tag und liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  4. Du hast also grad deine weiße Welle. Ich auch. Meine Clematen sind enttäuschend in diesem Jahr. Eine erfroren, die andere blüht nicht, die dritte verwelkt schon während der Blüte. Was für ein Jahr! Es schüttet wie aus Eimern und im nächsten Leben gibt es sowieso nur noch Rispenhortensien, keine Anabellen mehr.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  5. Lüneburg ist wirklich schön und hat die zweithöchste Kneipendichte Europas! ;-) Ich wohne nur knapp über 30km von Lüneburg entfernt und komme trotzdem viel zu selten dahin. Schade eigentlich!

    ดูหนังฝรั่ง

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Besuch auf meinem Blog und ganz besonders auch über einen Kommentar.

*************************************************
Aufgrund hohem Spammailaufkommens seit einiger Zeit:
Kommentare, die einen aktiven Link enthalten, werden gelöscht, da ich von Spam ausgehe.

Comments that include an active link will be deleted, because I assume that it contains spam content.